Server recovery - Server wiederherstellen
Wir übernehmen für Sie die professionelle Wiederherstellung Ihrer Daten und haben langjährige Erfahrung mit der Datenrettung ausgefallener Server und Storage-Arrays.
DIREKT ZUR ANFRAGE

Server Datenrettung

Attingo Datenrettung bietet Ihnen über 22 Jahre Erfahrung bei der Datenrettung von Servern. Die alltägliche erfolgreiche Rekonstruktion von Servern aus ganz Europa garantiert Ihnen Know-how und viel Routine auch bei der Bearbeitung von sehr komplexen Datenrettungsfällen.

24h-Service 98% Erfolgsrate

Auszug aus unserem Server Datenrettungs-Portfolio

Server Datenrettung: In über 98 % aller Fälle kann Attingo die Daten von ausgefallenen Server Systemen und komplexen Enterprise Storage Arrays retten und wiederherstellen.

» 84 Bewertungen anzeigen
DI (FH) Markus Häfele
Kundenbetreuung
+43 1 2360101
info@attingo.com Live-Chat Diagnose-Anfrage
staatliche Auszeichnung Austria A iso 9001 siegel grau https://www.allianz-fuer-cybersicherheit.de

Server Datenrettung - wir helfen Ihnen bei Datenverlust

  • Wir bieten Ihnen je nach Dringlichkeit der Datenrettung spezielle Diagnose-Verfahren an
  • Festpreisangebot nach Abschluss der Diagnose
  • Keine versteckten Kosten - Kosten der Datenrettung nur im Erfolgsfall!
  • Die Datenrettung Ihres Servers wird von erfahrenen und geschulten Mitarbeitern ausgeführt
  • Schnelle Reaktionszeiten - 24/7 Notfall Datenrettung bei ausgefallenen Servern
  • Hauseigene Forschung und Entwicklung zur schnellen virtuellen Simulation Ihres Servers
  • Tiefgreifendes Wissen der Systemstrukturen, Algorithmen,Verhaltensweisen von RAID Controllern
  • Spezielle Server-Recovery-Tools und individuelle Auslesewerkzeuge zur Storage Datenrettung
  • Ein umfangreiches Ersatzteillager von über 14.500 Festplatten, darunter viele Server Festplatten

Sprechen Sie uns an - buchen Sie noch heute Ihre Diagnose.

 

Server Datenverlust? So vermeiden Sie mögliche Folgeschäden

Stillstand ganzer Abteilungen oder Unternehmenszweige sind nicht selten die Folge eines Serverausfalls. Doch gerade in diesen Situationen ist es wichtig, einen kühlen Kopf zu bewahren. Überstürzte Rettungsversuche können das Schadensbild innerhalb kurzer Zeit verschlimmern und den Erfolg der Datenrettung minimieren. Folgende Schritte empfehlen wir, um Folgeschäden am Server zu vermeiden:

  • Vorsicht bei der Rücksicherung des Backups. Es ist zu empfehlen, alle ursprünglichen Festplatten (Quelldatenträger) aus dem Server auszubauen und diese vollständig durch neue Festplatten zu ersetzen. So vermeiden Sie das Risiko, dass bei einem unvollständigen oder beschädigten Backup wertvolle Rohdaten auf den Server Festplatten überschrieben werden (überschriebene Daten auf einer Festplatte lassen sich nicht mehr wiederherstellen).
  • Wir raten dazu, den Server nicht erneut hochzufahren. Wichtige temporäre Dateien sowie Journal-Informationen können durch erneute Zugriffsversuche verloren gehen. Gelöschte virtuelle Server werden mit großer Wahrscheinlichkeit durch weitere Schreibzugriffe fatal beschädigt. Setzen Sie daher die Festplatten oder SSDs nicht erneut unter Strom. So beugen Sie weiterem Datenverlust vor und erhöhen die Chancen auf eine erfolgreiche Datenwiederherstellung.
  • RAID forcen? Die Gefahr eines fatalen Rebuilds bzw. Online Forces eines RAIDs wird oft unterschätzt und kann im schlimmsten Fall zu einem endgültigen Datenverlust führen.
  • Datenverlust virtueller Server. Die Kehrseite der Medaille ist die Tatsache, dass der Ausfall des physischen Servers den Ausfall aller darauf befindlichen virtuellen Server nach sich zieht. Auch hier empfehlen wir zum Schutz Ihrer Daten, die Festplatten im Server nicht erneut unter Strom zu setzen. Gleiches gilt, wenn versehentlich Snapshots gelöscht wurden. 
  • Vorsicht bei Server Hersteller-Support. Immer wieder berichten uns Kunden, dass man die Schritte des Hersteller-Supports befolgt hat mit der Folge, dass man im Anschluss zwar wieder ein funktionierendes RAID hat, die Daten aber korrupt sind.

Ursachen für den Ausfall von Servern und Serversystemen

Häufige Ursache bei Datenverlust bei Servern sind defekte RAID-Systeme. Die meisten Server setzen RAID-Systeme zur Datenspeicherung ein. Ausführliche Informationen zu Datenrettung von RAID-Systemen - auch bei Servern - finden Sie unter RAID Datenrettung.

  • Beschädigung oder Fehlfunktionen des RAID Controllers im Server
  • Ausfall einer oder mehrerer Festplatten durch Hardwareschaden oder Überhitzung
  • RAID Rebuild abgebrochen, nachdem eine weitere Festplatte ausgefallen ist
  • Logische Schäden im Bereich des HOST-Dateisystems oder GUEST-Dateisystems (beim Einsatz virtueller Server)
  • Virus oder Trojaner
  • Löschen von Snapshots (Informationen zum Thema Virtualisierung, Rettung virtueller Maschinen und Server finden Sie auch unter Datenrettung virtueller Server)
  • Verlust von Serverdaten durch defekte Dateisysteme oder fatales Rebuild

Das könnte Sie neben Server Datenrettung auch interessieren

 

 
Kundenmeinungen
84 Bewertungen
2019-02-06: , Toshiba MBD2300RC aus IBM System x3550 M2 Server | Windows 2008 | NTFS

2019-02-05: , Seagate ST1000LM035 aus HP Laptop | Windows 10 | NTFS

2019-02-04: , Toshiba MK1001TRKB | Windows 2008 | NTFS

Weitere KundenmeinungenKundenmeinungen ausblenden
Ihre Ansprechpartner
DI (FH) Markus Häfele
Kundenbetreuung
Dipl. Ing. Nicolas Ehrschwendner
Geschäftsführer
Peter Franck
Technischer Geschäftsführer
Robbert Brans
Geschäftsführer BeNeLux
Maximilian Maurer
Kundenbetreuung
Sebastian Evers
Kundenbetreuung
Boris Hakaso
Technik
Ing. Özgür Göksu
Technik
Paul Carlson
Technik
Ing. Franz Ehrschwendner
Buchhaltung
>98%
Erfolgsquote
22 Jahre
Erfahrung
43.642
Rettungserfolge