Forschung und Reinraum
Wir übernehmen für Sie die professionelle Wiederherstellung von Daten und haben langjährige Erfahrung mit allen gängigen Systemen.
DIREKT ZUR ANFRAGE

Forschung und Reinraum

Attingo besitzt eine eigene Forschungsabteilung, die sowohl im Bereich Datenträgermechanik, -chemie, -physik und -elektronik tätig ist, als auch die Analyse neuer logischer Speicherformate betreibt.

Auszug aus unserem Forschungsspektrum

Beispiele für mechanische Forschung

Entwicklung und Produktion neuer Werkzeuge für das Tauschen von Festplattenlagern, zum Transplantieren von Magnetscheibenstacks oder das Justieren und Umbauen von Schreib-/Leseköpfen

Beispiele für chemische Forschung

Spezielle Prozesse zur Reparatur von Festplatten-Flüssigkeitslagern sowie Reinigung von Oberflächen nach einem Brand- oder Wasserschaden, Verfahren zum Auslösen von Speicherchips in Sandwichbauweise

Beispiele für physische Forschung

Stabilisierung von defekten Festplattenlagern, Feinjustierung von Schreib-/Leseköpfen

Beispiele für elektronische Forschung

Verfahren zum Transplantieren von Prozessoren, hardwareseitige Manipulationen der Festplatten-PCB sowie deren Steuerungsbefehle

Beispiele für Forschung bei logischen Speicherformaten

Reverse Engineering von neuen Dateisystemen, RAID-Controllern, die Entwicklung von Datenrettungssoftware, Reverse Engineering von Festplattenfirmware

Hauseigene Forschung

Attingo entwickelt sowohl Werkzeuge als auch Softwarelösungen im eigenen Haus. Attingo hat alle gängigen RAID-Controller am Markt reverse engineert und kann diese per Software virtuell simulieren. Auch komplexe RAID-Datenrettungsfälle können so in kurzer Zeit gelöst werden.

Attingo forscht, reverse engineert und entwickelt auch für Datenrettungsprojekte speziell im Auftrag des Kunden, wie zum Beispiel bei proprietären Systemen.

Leiter der Forschung und Entwicklung ist Peter Franck, welcher mehr als 30 Jahre Erfahrung im Bereich Datenrettung vorweisen kann, unter anderem auch als Sachverständiger und UN-Waffeninspektor im Bereich Computer-Forensik.

Bildschirmfoto vom 2017 07 28 14 11 31

Reinraumlabor

Bei einer Festplatte schweben die Schreib-/Leseköpfe nur wenige Dutzend Nanometer (das ist etwa 1000 mal dünner als ein menschliches Haar) über den Magnetscheiben. Bereits kleinste Partikel wie zum Beispiel Staub reichen aus, um die Schreib-/Leseköpfe auf den Datenträgeroberflächen aufschlagen zu lassen. Aus diesem Grund dürfen Festplatten ausschließlich in Reinraumlaboren geöffnet werden.

Spezielles von Attingo selbst entwickeltes Werkzeug sowie Spezialwissen ist notwendig, um zum Beispiel Schreib-/Leseköpfe tauschen oder Magnetschreiben transplantieren zu können. Attingo verfügt daher in allen Niederlassungen (Hamburg, Wien und Amsterdam) über moderne Reinraumlabore und ausgebildetes Personal mit jahrelanger Berufserfahrung. Die Reinraumlabore werden in regelmäßigen Abständen gewartet und auf Funktionalität und Reinheit überprüft.

Um eine Datenrettung erfolgreich durchzuführen, verfügen unsere Techniker über eine umfangreiche fachliche Kompetenz. Alle unsere Ingenieure werden bei uns im Haus ausgebildet und auch laufend fortgebildet.

Die täglichen Arbeiten unserer Techniker umfassen unter anderem

  • Diagnostizieren sowie Beheben von elektronischen Schäden an PCBs, Schreib-/Leseköpfe und anderen elektronischen Komponenten
  • Tausch von defekten Schreib-/Leseköpfen von Festplatten im Reinraum unter dem Mikroskop
  • Transplantieren von Magnetscheiben-Stacks (das sind die Datenträgeroberflächen) aus Festplatten in neue Gehäuse
  • Auspressen von defekten Festplatten-Lagern (auf diesen sitzen die Magnetscheiben), zum Beispiel Flüssigkeitslager
  • Reinigen der Datenträgeroberflächen zum Beispiel nach Feuer- oder Wasserschäden oder massiven Oberflächenschäden
  • Datenrekonstruktion bei Softwareschäden wie defekten Dateisystemen oder Dateien, virtualisierten Umgebungen oder fehlerhaften RAID-Strukturen

Unsere Reinraumbedingungen

Umgebung

  • Reinräume der ISO 5 Klasse nach ISO 14644-1
  • ESD-Fußböden
  • Antistatische Arbeitsflächen


Technisches Personal

  • Reinraumschutzkleidung
  • Schutzkleidung gegen statische Elektrizität nach EN 1149-5
  • Antistatische Handgelenksmanschette (1 MΩ)
Dipl. Ing. Nicolas Ehrschwendner
Geschäftsführer
(01) 236 01 01
info@attingo.com Live-Chat Online-Anfrage
24h-Service 98% Erfolgsrate
iso 9001 siegel grau Staatliche Auszeichnung sidebar balken Austria A
Ablauf und Service - Diagnose-Optionen:
Economy
5-10 Tage
Sie erhalten nach der kostenlosen Erstdiagnose ein Angebot zur Datenrettung.
Business
2-4 Tage
Wir retten Ihre Daten bereits während der Diagnose, Sie erhalten Dateilisten.
High Priority
schnellstmöglich 24h
Wir retten Ihre Daten so schnell wie technisch möglich, auch außerhalb der Geschäftszeiten.
Ihre Ansprechpartner
Dipl. Ing. Nicolas Ehrschwendner
Geschäftsführer
Peter Franck
Technischer Geschäftsführer
DI (FH) Markus Häfele
Kundenbetreuung
Maximilian Maurer
Spare Part Manager
Ing. Özgür Göksu
Technik
Thomas Weiner
Technik
Ing. Franz Ehrschwendner
Buchhaltung
Sandra Fuchs
Social Media und PR
Robbert Brans
Geschäftsführer BeNeLux
Andreas Mortensen
Kundenbetreuung
Sebastian Evers
Kundenbetreuung
Boris Hakaso
Technik
Paul Carlson
Technik
>98%
Erfolgsquote
20 Jahre
Erfahrung
42.754
Rettungserfolge