Was ist ein Headcrash?
Wir übernehmen für Sie die professionelle Wiederherstellung von Daten und haben langjährige Erfahrung mit allen gängigen Systemen.
DIREKT ZUR ANFRAGE

Headcrash

- Sebastian Evers

Der Headcrash, auch Head-Crash oder "Click of Death", bezeichnet den unmittelbaren Kontakt (Aufsetzen) eines oder mehrerer Schreib-/Leseköpfe (engl. read-and-write-head) mit der ferromagnetischen Oberfläche bzw. Datenschicht einer oder mehrerer Magnetscheiben (engl. platter) der Festplatte. Dabei kann die Magnet-/Speicherschicht dauerhaft physisch beschädigt werden. Bei weiterer Betriebszeit besteht das Risiko eines fatalen Headcrash sowie dem Verlust von Daten. Bei piependen, schleifenden, kratzenden, klickenden oder klackernden Geräuschen sollte der Datenträger zur Vorbeugung weiterer Schäden vorsichtshalber nicht mehr angeschaltet werden.

Mechanische Schäden:

  • Einschläge
  • Kratzer
  • defekte, abgerissene oder anhaftende Schreib-/Leseköpfe

Verunreinigungen:

  • Abriebpartikel an den Schreib-/Leseköpfen
  • Abriebpartikel auf den Datenträgeroberflächen
Andreas Mortensen
Kundenbetreuung
(040) 54887560
info@attingo.com Live-Chat Diagnose-Anfrage
24h-Service 98% Erfolgsrate
iso 9001 siegel grau

Attingo-Magazin

Pressemeldungen & Aktuelles
Attingo in der Presse
Messetermine und Konferenzen
Blog
Stichwortverzeichnis
Fallstudien: Datenrettung