Datenrettung von Festplatten - Festplatte wiederherstellen
Ihre Festplatte klackert, dreht nicht hoch oder wird nicht mehr erkannt? Wir helfen bei Datenverlust. Professionelle Datenrettung von Festplatten aller Hersteller – mit über 21 Jahren Erfahrung!
DIREKT ZUR ANFRAGE

Datenrettung Festplatte

Attingo ist seit über 21 Jahren der Spezialist für die Datenrettung defekter Festplatten. Täglich retten unsere Techniker Daten von Festplatten, die durch Headcrash, Überspannung oder Sturz beschädigt wurden oder plötzlich von einem zum nächsten Einschalten nicht mehr erkannt werden.

24h-Service 98% Erfolgsrate

Datenrettung aller Festplatten-Hersteller

Attingo - Ihr Spezialist für die Datenrettung von Festplatten

Datenverlust kann passieren, und das oft schneller als man denkt. Attingo hat es sich zur Aufgabe gemacht, selbst vermeintlich unwiederbringlich verloren geglaubte Daten von Festplatten retten zu können - unabhängig vom Betriebssystem und Dateisystem. In über 98 % der Fälle können unsere Spezialisten die Daten defekter Festplatten retten und wiederherstellen. Es gibt kaum ein Schadensbild, das unsere Techniker bei der Rettung defekter Festplatten noch nicht gesehen haben.

  • Alle Festplatten-Interfaces: SATA, IDE, SCSI, SCA, USB, Fibre Channel, Thunderbolt, FireWire, eSATA
  • Alle Baugrößen von Festplatten: 3,5 Zoll, 2,5 Zoll, 1,8 Zoll, 5,25 Zoll
  • Alle Dateisysteme: NTFS, FAT16, FAT32, exFAT, ext2 ext3 ext4, HFS+, XFS, BTRFS, ReiserFS, ZFS, VMFS

Auführliche Informationen zu Festplattenausfällen bei RAID- oder Server-Systemen finden Sie unter RAID Datenrettung und Server Datenrettung.

Festplattenreparatur im Reinraumlabor

Die Reparatur defekter Festplatten erfolgt im hauseigenen Reinraumlabor. Kleinste Staubpartikel, welche in das Innere der Festplatte gelangen, können sich auf den Magnetoberflächen ablagern, die Schreib-Leseköpfe (Festplatten-Heads) und in Folge die Magnetschicht irreparabel beschädigen. Attingo Datenrettung verfügt über hauseigene Reinraum-Labore der ISO 5 Klasse nach ISO 14644-1, in welchen die Reparatur defekter Festplatten durchgeführt. Nach der temporären Instandsetzung der Festplatte werden 1:1 Sektorkopien angefertigt und mit Hilfe hauseigener Datenrettungstools aufbereitet.

Die gute Nachricht ist: In über 98 % aller Fälle kann Attingo die Daten von ausgefallenen Festplatten retten und wiederherstellen.

» 874 Bewertungen anzeigen
DI (FH) Markus Häfele
Kundenbetreuung
(01) 236 01 01
info@attingo.com Live-Chat Online-Anfrage
staatliche Auszeichnung Austria A iso 9001 siegel grau

Datenrettung defekter Festplatten - wir helfen bei Datenverlust

  • Wir bieten Ihnen je nach Dringlichkeit der Datenrettung spezielle Diagnose-Verfahren an
  • Festpreisangebot nach Abschluss der Diagnose
  • Keine versteckten Kosten - Kosten der Datenrettung nur im Erfolgsfall!
  • Die Datenrettung Ihrer Festplatte wird von erfahrenen und geschulten Mitarbeitern ausgeführt
  • Schnelle Reaktionszeiten - 24/7 Notfall Datenrettung für dringende Bearbeitung
  • Hauseigene Recovery-Tools und individuelle Auslesewerkzeuge zur Datenrettung
  • Ein umfangreiches Ersatzteillager von über 14.500 Festplatten
Sprechen Sie uns an - buchen Sie noch heute Ihre Diagnose zur Festplattenrettung!
 

Datenverlust bei der Festplatte? So vermeiden Sie Folgeschäden

Bei Datenverlust ist es wichtig, Ruhe zu bewahren. Übereilte Handlungen können innerhalb kurzer Zeit den Schaden an der Festplatte vergrößern und den Erfolg der Datenrettung minimieren. Folgende Punkte empfehlen wir, um Folgeschäden an der defekten Festplatte zu vermeiden:

  • Setzen Sie die Festplatte nicht erneut unter Strom. Physische Schäden können sich verschlimmern und den Erfolg der Datenrettung gefährden.
  • Öffnen Sie die defekte Festplatte nicht. Da bereits winzige Staubpartikel ausreichen, um einen Headcrash zu verursachen, sollten defekte Festplatten zur Datenrettung ausschließlich nur im Reinraum von geschulten Technikern geöffnet werden.
  • Verpacken Sie die defekte Festplatte sorgfältig, um Transportschäden vorzubeugen.

Gründe für eine Datenrettung von Festplatten

Häufige Fehlerbilder defekter Festplatten

  • Festplatte macht auffällige Geräusche wie Klackern, Piepsen, Kratzen, Schleifen
  • Festplatte wird nicht mehr erkannt, weder im BIOS noch im Gerätemanager
  • Festplatte dreht nicht hoch, es sind keine Laufgeräusche zu hören
  • Festplatte meldet E/A Fehler, S.M.A.R.T. Errors, Bildschirm friert ein, Blue Screen, Festplatte will formatiert werden
  • Verzeichnisstrukturen werden nur teilweise oder gar nicht mehr angezeigt, Dateien lassen sich nicht öffnen

Gründe für eine Datenrettung von physisch defekten Festplatten

  • Headcrash durch Erschütterung, Sturz (Schäden auf den Magnetoberfächen)
  • Wasserschaden oder Brandschaden der HDD
  • Falsches Netzteil wurde an der externen Festplatte angeschlossen (Überspannung, Kurzschluss)
  • Beschädigung der Firmware
  • Interface ist kaputt (oft bei externen Festplatten)
  • Defekter Crypto-Adapter der externen HDD
  • Motor der Festplatte ist defekt

Was an einer Festplatte kaputt gehen kann

  • beschädigte Magnetscheiben / Bad Blocks
  • defekte Schreib-Leseköpfe
  • Festgefahrenes Lager / Spindellager
  • Schäden im Bereich der Service Area und der Firmware
  • Kaputter Festplatten-Motor
  • Beschädigung der Festplatten-Elektronik

Logische Datenwiederherstellung von Festplatten

Mit Hilfe professioneller und selbst entwickelter Datenrettungssoftware kann Attingo auch Daten von logisch defekten Festplatten wiederherstellen. Hierzu zählen (schnell)formatierte Festplatten, Schäden im Dateisystem, gelöschte Dateien sowie beschädigte oder manipulierte Partitionen. Selbst wenn nach Ausführung eines chkdsk / scandisk / fsck kein Zugriff auf Daten mehr möglich ist kann Attingo in fast allen Fällen die Daten auf der Festplatte wiederherstellen. Im Bedarfsfall entwickelt Attingo maßgeschneiderte Datenrettungslösungen für die individuelle Rekonstruktion proprietärer Dateiformate.

Fehlerbeschreibungen von Kunden, die uns mit der Datenrettung Ihrer Festplatte beauftragt haben

  • „Die Festplatte wird nicht mehr vom Computer erkannt und macht knirschende Geräusche“
  • „Die Festplatte fährt hoch und man hört ein dreimaliges Klicken, dann fährt sie wieder runter“
  • „Die HDD klackert nur noch und wird nicht mehr angezeigt“
  • „Das Laufwerk gibt ungewöhnliche schleifende Geräusche von sich.“
  • „Nach einem Sturz wird die externe Festplatte gar nicht mehr angezeigt.“
  • „Die Harddisk piept nur noch, wenn sie an dem USB-Anschluss steckt.“
  • „Ich komme nicht an meine Daten und die mobile Festplatte macht seltsame Geräusche.“
  • „Die Festplatte macht keinen Mucks mehr.“
  • „Die Festplatte läuft, man hört kein Klackern, aber sonst tut sie nichts mehr.“
  • „Die Kontrollleuchte am externen Gehäuse blinkt noch.“
  • „Ich habe ein falsches Netzteil angeschlossen.“
  • „Die Festplatte lag längere Zeit unbenutzt im Schrank.“
  • „Es wurde ein Glas Wasser über den Laptop verschüttet.“
  • „Beim Start klackert die Festplatte.“
  • „Es werden keine Daten mehr angezeigt.“
  • „Nachdem Herunterfallen funktioniert die Festplatte nicht mehr.“
  • „Ich komme mit diverser Datenrettungssoftware nicht mehr an die Daten.“
  • „Die Festplatte ist kaputt.“

Wissenswertes zu Festplatten

Festplatten lassen sich in verschiedene Kategorien unterscheiden. Die Kapazität (Festplattengröße) einer HDD variiert von wenigen MB bis hin zu derzeit 15TB. Häufigste Festplattengröße/n sind: 500GB, 1TB, 2TB, 3TB, 4TB. Ebenso unterscheiden sich Festplatte in Ihrem Interface (SATA, IDE, SCSI, SCA, USB, Fibre Channel), Art der Speicherung der Daten (Magnetscheiben - eine bis sechs je HDD - bei mechanischen Datenträgern oder Flash Speicher bei SSD) oder Baugröße (gängig sind Desktop Segment 3,5 Zoll, bei Notebooks 2,5 Zoll, selten 1,8 Zoll). Unterschieden wird zudem zwischen internen und externen Festplatten. Externe Festplatten besitzen in der Regel entweder eine gängige Desktop HDD, die in einem externen Gehäuse verbaut ist oder es handelt sich um Festplatten, die statt einer SATA Schnittstelle ein USB Interface auf der PCB haben. Insgesamt gibt es mit Seagate, WD (Western Digital) und Toshiba nur noch drei große Hersteller für magnetische Festplatten, wobei Seagate und Western Digital gemeinsam einen Marktanteil von über 80% besitzen. (Seagate hat Maxtor und Samsung übernommen, WD und Toshiba haben HGST (Hitachi) übernommen.)
Solid State Drives (SSD) erfreuen sich inzwischen vermehrter Nachfrage. Die Lesegeschwindigkeit und Schreibgeschwindigkeit sind bei einer SSD in der Regel um ein Vielfaches höher als bei herkömmlichen Festplatten. Wenngleich ein Datenverlust aus mechanischen Gründen ausgeschlossen ist, so kann der Datenverlust jedoch aufgrund defekter Speicherbausteine (Beschädigung der Flash Zelle) oder einer beschädigten Elektronik bei einer SSD entstehen.

Vertiefende Themen zur Datenrettung von Festplatten

 

 
Kundenmeinungen
874 Bewertungen
Die pure Not...
2017-05-08: , Toshiba MK5065GSXF aus Apple Macbook Pro | MacOS X | HFS

... führte mich zu euch, der freundliche Herr am Telefon in Wien hat mich überzeugt

Perfekte Arbeit, die geleistet wurde!
2017-02-18: , Hitachi HDS723020BLA641 | Windows 10 | NTFS

Perfekte Betreuung vom Anfang bis zum Schluss

Schnell, freundlich zuverlässig
2017-01-25: , WD Black 2 TB WD2003FZEX-00Z4SA0 | Windows 7 | NTFS

Ihre Rezensionen und ihr Vorgehen wirkten extrem seriös, wenn ich so ein Service wieder brauche würde ich direkt zu ihnen kommen. Vielen Dank noch einmal!

Weitere KundenmeinungenKundenmeinungen ausblenden

Seiten im Bereich Festplatten

Ihre Ansprechpartner
Dipl. Ing. Nicolas Ehrschwendner
Geschäftsführer
Peter Franck
Technischer Geschäftsführer
DI (FH) Markus Häfele
Kundenbetreuung
Maximilian Maurer
Kundenbetreuung
Ing. Özgür Göksu
Technik
Thomas Weiner
Technik
Ing. Franz Ehrschwendner
Buchhaltung
Sandra Fuchs
Social Media und PR
Robbert Brans
Geschäftsführer BeNeLux
Andreas Mortensen
Kundenbetreuung
Sebastian Evers
Kundenbetreuung
Boris Hakaso
Technik
Paul Carlson
Technik
>98%
Erfolgsquote
21 Jahre
Erfahrung
42.754
Rettungserfolge