HAMR (Heat-Assisted Magnetic Recording)
Wir übernehmen für Sie die professionelle Wiederherstellung von Daten und haben langjährige Erfahrung mit allen gängigen Systemen.
DIREKT ZUR ANFRAGE

HAMR - Heat-Assisted Magnetic Recording

- Sebastian Evers

Im Rahmen der stetigen Erhöhung der Datendichte setzen sämtliche Festplattenhersteller auf die HAMR Technolgie („wärmegestützte Magnetaufzeichnung“). Die Technolgie macht sich die physikalische Besonderheit magnetisierbarer Materialien zunutze. Dieser Effekt ermöglicht es magnetische Stoffe mit der Erhitzung weit über einen bestimmten Temperaturwert hinaus auch mit einer wesentlich geringeren Feldstärke zu magnetisieren.

Durch die dadurch erreichbare Verringerung der Magnetfeldstärke ist es möglich, dass die einzelnen Speichereinheiten noch enger zueinander angeordnet werden können; ohne dass die Problematik des Superparamagnetismus auftritt. Anhand eines in dem Schreib-/Lesekopf implementierten Lasers wird die jeweilige Speichereinheit punktuell auf die erforderliche Temperatur gebracht und anschließend durch den Schreibkopf magnetisiert. Durch den immensen Hitzeimpuls ist es zudem erforderlich, dass thermisch widerstandsfähige Stoffe zur Magnetisierung, mit einer entsprechend hohen Koerzitivfeldstärke, für die dauerhafte Magnetisierung herhalten. Andernfalls könnte der hohe Hitzeimpuls eine vollständige Entmagnetisierung des Materials herbei führen.

Andreas Mortensen
Kundenbetreuung
(040) 54887560
info@attingo.com Live-Chat Diagnose-Anfrage
24h-Service 98% Erfolgsrate
iso 9001 siegel grau

Attingo-Magazin

Pressemeldungen & Aktuelles
Attingo in der Presse
Messetermine und Konferenzen
Blog
Stichwortverzeichnis
Fallstudien: Datenrettung