QNAP NAS wiederherstellen
Wir übernehmen für Sie die professionelle Wiederherstellung von Daten und haben langjährige Erfahrung mit der Datenrettung von QNAP NAS Systemen.
DIREKT ZUR ANFRAGE
Qnap Logo

QNAP NAS Datenrettung

Die Datenrettung von QNAP NAS Systemen wird ausschließlich im hauseigenen Reinraumlabor von erfahrenen Spezialisten durchgeführt. Ursache des Datenverlusts sind in der Regel Firmwarefehler oder der Ausfall einer Festplatte bzw. mehrerer Festplatten, abhängig vom RAID Level. In über 98% aller Fälle können von QNAP Storage Systemen Daten erfolgreich wiederhergestellt werden.

Wir helfen bei der Datenwiederherstellung folgender Modelle:

  • QNAP Enterprise ZFS NAS (ES Serie)
  • QNAP Enterprise SAS-NAS (TES und TVS Serie)
  • QNAP Enterprise NAS (TS Serie)
  • QNAP KMU Serie (TS und TVS Serie)
  • QNAP SoHo Serie (TS Serie)
  • QNAP Erweiterungsgeräte (EJ, REXP, UX ud TX Serie)

Der administrative Aufwand bei QNAP NAS Serversystemen ist überschaubar. Das ist mitunter einer der Gründe, dass die Geräte häufig in kleinen und mittelständischen Betrieben sowie auch in Privathaushalten eingesetzt werden. Lässt man die 1-Bay NAS Geräte mit einzelnen Festplatten außen vor, können die im NAS implementierten Festplatten zu einem RAID Verbund konfiguriert werden. Bei 2-Bay NAS Geräten von QNAP sind RAID 1 (Mirror) und RAID 0 (Stripe) am verbreitetsten. Bei QNAP 4-Bay NAS Servern kommt in der Regel die RAID 5 Konfiguration (ab drei Festplatten) zum Einsatz. Manche 4-Bay NAS Geräten ermöglichen sogar RAID 6 (ab vier Festplatten). Die erwähnten Gerätekonfigurationen RAID1 und RAID 5 ermöglichen beim Ausfall einer Festplatte den fortlaufenden Zugriff auf die Daten und schützen bedingt vor Datenverlust. Bei einem RAID 6 ist das RAID auch bei einem Ausfall von zwei HDDs noch verfügbar. Fallen mehrere Festplatten zugleich durch mechanische oder elektronische Defekte aus – mehr Festplatten als das RAID verkraften kann - ist Datenverlust vorprogrammiert.

Ausfallursachen für NAS Festplatten

Die Ursachen für ausgefallene Festplatten im QNAP NAS sind mannigfaltiger Natur:

Verschleiß und Materialermüdung der Festplatte

Erfahrungsgemäß befinden sich die Geräte im Netzwerk im Dauerbetrieb und enthalten nicht selten mechanische Datenträger, die nicht für den Langzeitbetrieb optimiert sind. Durch stark frequentierte Schreib- und Lesezugriffe können normale Abnutzungserscheinungen deutlich früher eintreten und zum Ausfall einer oder mehrerer Festplatten führen. Der Verschleiß von Festplatten ist die Hauptursache für den Defekt elektronischer und mechanischer Komponenten von Datenträgern.

Unsachgemäße Handhabung

Es ist nicht auszuschließen, dass die QNAP NAS auf ihrem langen Transportwegen unsachgemäßer Handhabung und physischen Einflüssen (Sturz, Stoß, Erschütterung) ausgesetzt sind. Derartige Umstände können die Lebensdauer der im NAS integrierten HDDs nachteilig beeinflussen sowie entsprechende mechanische Defekte (Schreib-/Leseköpfe, Oberflächenschäden) begünstigen.

Elektronikschäden durch Überspannung

Da QNAP NAS im Regelfall im Dauerbetrieb sind, ist auch die Stromversorgung unentwegt gewährleistet. Im Fall eine Gewitters und Blitzschlags kann es so zu Überspannungsschäden am NAS und den eingebauten Festplatten kommen. Ein weiteres Szenario sind falsche und defekte Netzteile, die eine Überspannung auslösen können.

Thermische Faktoren

Bei nicht ausreichender Kühlung kann das QNAP NAS schnell überhitzen. Diese Hitze wirkt sich auf die Festplatten aus, die empfindlich auf extreme thermische Veränderungen reagieren (Materialausdehnung, Luftpolsterveränderungen). Daraus können schwerwiegende mechanische Defekte resultieren.

Weitere Ursachen für Datenverlust bei QNAP NAS

Nach Firmwareupdate sind die Daten verschwunden

QNAP stellt für seine NAS Server Firmwareupdates zur Verfügung, sofern eine aktuelle Version zur Verfügung steht. Der Administrator wird über das Webinterface des QNAP NAS auf die neue Firmwareversion hingewiesen und zur Aktualisierung animiert. In machen Fällen kann es passieren, dass nach dem Firmwareupdate keine Daten mehr vorhanden sind.

RAID Konfiguration des QNAP NAS gelöscht

Wird ein neues RAID Volumen auf dem NAS angelegt (z. B. RAID 0 auf RAID 1) wird die bisherige Konfiguration des NAS gelöscht, die Festplatten formatiert und ein neues Volumen angelegt. Dadurch werden auch alle bisherigen Freigaben und Daten gelöscht. Werden jetzt noch neue Daten gespeichert, werden die ursprünglichen Datenbestände sukzessive überschrieben.

Thin Provisioning

QNAP NAS RAID-Systeme verwenden nicht das Standard-Linux Thin Provisioning, sondern ein von QNAP proprietär adaptiertes Thin Provisioning. Attingo hat spezielle Verfahren entwickelt, um auch bei dem QNAP proprietären Thin Provisioning Daten zu rekonstruieren.

Fehlermeldungen bei QNAP Netzwerkspeicher

  • VMFS: Warning: Lun ID mismatch
  • Unable to find file "filename".vmdk
  • "Dateisystem korrupt"
  • mount: unknown filesystem type
  • mount: wrong fs type, bad option, bad superblock on /dev/loop0, missing codepage or helper program, or other error
  • WARNING: Unrecognised segment type tier-thin-poolError: [RAID5 Disk Volume: Drive 1 2 3 4] Examination failed.
  • Error: [RAID6 Disk Volume] RAID Recovery failed.
  • Information: [RAID0 Disk Volume] Drive added into the volume.
  • Information: [RAID1 Disk Volume] Start examination.
  • Information: [RAID5 Disk Volume] Start rebuilding.
  • Information: [RAID6 Disk Volume] Start resyncing.
  • Sys. Overheat / The system overheats.
  • HDD Overheat / A hard drive overheats.
  • HDD Failure/ A hard drive fails.
  • Vol1 Degraded/ The disk volume (1) is in degraded mode.
  • Vol1 Unmounted/ The disk volume (1) is unmounted.
  • Vol1 Nonactivate/ The disk volume (1) is inactive.
  • Warning: [RAID10 Disk Volume: Drive 1 2 3 4 5 6 7 8] RAID device in degraded mode.
  • Warning: [RAID Disk Volume] The file system is not clean. It is suggested that you go to [Storage Manager] to run Check File System.
  • [RAID5 Disk Volume: Drive 1 2 3 4 5] RAID Decive is inactive
  • RAID 5 Disk Volume Examination Failed(Cannot unmount disk).
  • HDD SMART: HDD X Quick Test result: Completed: read failure. The current temperature is X °C.
  • [Mirror Disk Volume: Drive 1 2] File system is not clean. It is suggested that you go to [Storage Manager] to run "check file system".
  • Default share ... is not found.
  • The system was not shut down properly last time.
  • Default network shares do not exist. It’s suggested to reformat your SATA disk
  • disk drive x failed or is unplugged
  • [RAID5 Disk Volume: Drive 1 2 3 4 5 The file system is not clean. It is suggested that you run check disk.
  • No Disk Error

Schadenseingrenzung bei QNAP Systemen

  • Keine Neustarts oder Rebuilds durchführen! Dies kann fatale Folgen nach sich ziehen
  • Vermeiden Sie Neuinstallationen und sichern Sie keine weiteren Daten auf dem QNAP Array
  • Entnahme und korrekte Beschriftung der Festplatten im QNAP Netzwerkspeicher mit deren Slot-Position
  • Nennen Sie uns die genaue Modellbezeichnung Ihres QNAP Modells, die Kapazität  der verwendeten Festplatten und die Konfiguration des Arrays
» 15 Bewertungen anzeigen
Andreas Mortensen
Kundenbetreuung
(040) 54887560
info@attingo.com Live-Chat Diagnose-Anfrage
24h-Service 98% Erfolgsrate
iso 9001 siegel grau
Attingo rekonstruierte bereits Daten von folgenden Modellen

SMB & Corporate NAS

HS-251+
IS-453S
SS-439 Pro
SS-839 Pro
SS-853 Pro
SS-EC1279U-SAS-RP
SS-EC1879U-SAS-RP
SS-EC2479U-SAS-RP
TDS-16489U
TS-1079 Pro
TS-1253U
TS-1253U-RP
TS-1269U-RP
TS-1279U-RP
TS-1679U-RP
TS-1685-D1531
TS-1685-D1521
TS-231
TS-231+
TS-239 Pro II
TS-239 Pro II+
TS-251
TS-251+
TS-251C
TS-253B
TS-253 Pro
TS-259 Pro
TS-259 Pro+
TS-269 Pro
TS-269L
TS-409 Pro
TS-409U
TS-410U
TS-411U
TS-412U
TS-419U
TS-419U II
TS-419U+
TS-420
TS-421
TS-431
TS-431+
TS-431P
TS-431U
TS-431X
TS-439 Pro II
TS-439 Pro II+
TS-439U-RP
TS-439U-SP
TS-451
TS-451+
TS-451A
TS-451S
TS-451U
TS-453B
TS-453 Pro
TS-453mini
TS-453S Pro
TS-453U
TS-453U-RP
TS-459 Pro
TS-459 Pro II
TS-459 Pro+
TS-459U-RP
TS-459U-RP+
TS-459U-SP
TS-459U-SP+
TS-469 Pro
TS-469L
TS-469U-RP
TS-469U-SP
TS-470
TS-470 Pro
TS-470U-RP
TS-470U-SP
TS-509 Pro
TS-531P
TS-531X
TS-559 Pro
TS-559 Pro II
TS-559 Pro+
TS-563
TS-569 Pro
TS-569L
TS-639 Pro
TS-651
TS-653B
TS-653 Pro
TS-659 Pro
TS-659 Pro II
TS-659 Pro+
TS-669 Pro
TS-669L
TS-670
TS-670 Pro
TS-809 Pro
TS-809U-RP
TS-831X
TS-851
TS-853 Pro
TS-853S Pro
TS-853U
TS-853U-RP
TS-859 Pro
TS-859 Pro+
TS-859U-RP
TS-1635
TS-859U-RP+
TS-869 Pro
TS-869L
TS-869U-RP
TS-870
TS-870 Pro
TS-879 Pro
TS-879U-RP
TS-EC1080
TS-EC1080 Pro
TS-EC1080+
TS-EC1279U-RP
TS-EC1280U
TS-EC1280U R2
TS-EC1679U-RP
TS-EC1680U
TS-EC1680U R2
TS-EC2480U
TS-EC2480U R2
TS-EC879U-RP
TS-EC880 Pro
TS-EC880U
TS-EC880U R2
TVS-1271U-RP
TVS-1282T3
TVS-463
TVS-471
TVS-471-PT
TVS-473
TVS-663
TVS-671
TVS-671-PT
TVS-673
TVS-863
TVS-863+
TVS-871
TVS-871-PT
TVS-871T
TVS-871U-RP
TVS-873
TVS-882ST2
TVS-882ST3
TVS-EC1080
TVS-EC1080+
TVS-EC1280U-SAS-RP
TVS-EC1280U-SAS-RP R2
TVS-EC1580MU-SAS-RP
TVS-EC1580MU-SAS-RP R2
TVS-EC1680U-SAS-RP
TVS-EC1680U-SAS-RP R2
TVS-EC2480U-SAS-RP
TVS-EC2480U-SAS-RP R2
TVS-EC880
WS-411U

 

Home & SOHO NAS

HS-210
HS-251
IS-400 Pro
TS-439 Pro
TS-419P+
TS-419P II
TS-419P
TS-412
TS-410
TS-409
TS-401T
TS-239 Pro
TS-228
TS-219P+
TS-219P II
TS-219P
TS-219
TS-220
TS-212
TS-212-E
TS-212P
TS-210
TS-209 Pro II
TS-209 Pro
TS-209 II
TS-209
TS-201
TS-119P+
TS-119P II
TS-119
TS-112
TS-112P
TS-110
TS-109 Pro II
TS-109 Pro
TS-109 II
TS-109
TS-101
TS-100
TS-120
TS-131
TS-128

 

NVR Solution

VS-8040U-RP
VS-8032U-RP
VS-8024U-RP
VS-8040
VS-8032
VS-8024
VS-6020 Pro
VS-6016 Pro
VS-6012 Pro
VS-4016U-RP Pro
VS-4012U-RP Pro
VS-4008U-RP Pro
VS-4016 Pro
VS-4012 Pro
VS-4008 Pro
VS-2012 Pro
VS-2008 Pro
VS-2004 Pro
VS-2012
VS-2008
VS-2008L
VS-2004L
VMobile

 

Enterprise ZFS NAS

ES1640dc
ES1642dc

 

Expansion Enclosures

EJ1602
EJ1600
TX-800P
TX-500P
REXP-1620U-RP
REXP-1220U-RP
REXP-1600U-RP
REXP-1200U-RP
REXP-1000 Pro
UX-800U-RP
UX-800P
UX-500P
UX-1200U-RP

 

QTS-Linux Combo NAS

TS-853A
TS-653A
TS-453A
TS-253A
TBS-453A

 

QTS & Android Combo NAS

TAS-268
TAS-168

 

Automatic File Backup

QBack-35S
QBack-25S
QBack-25

 

Ablauf und Service - Diagnose-Optionen:
Economy
5-10 Tage
Sie erhalten nach der kostenlosen Erstdiagnose ein Angebot zur Datenrettung.
Business
2-4 Tage
Wir retten Ihre Daten bereits während der Diagnose, Sie erhalten Dateilisten.
High Priority
schnellstmöglich 24h
Wir retten Ihre Daten so schnell wie technisch möglich, auch außerhalb der Geschäftszeiten.
Kundenmeinungen
15 Bewertungen
Hat alles super geklappt und wie besprochen
2016-07-06: , Seagate 3TB Constellation CS SED ST3000NC000 aus QNAP TS-1270U-RP | RAID6 | Linux | EXT

Leistung ist super, Preise sind halt in der Datenrettungbranche extrem hoch.

Schneller und kompetenter Service direkt in Hamburg
2014-12-05: , Samsung Spinpoint F3 HD103SJ aus QNAP NAS 419P+ | RAID10 | Linux | EXT

Sehr vertrauenswürdig
2011-11-26: , Seagate Barracuda 7200.10 ST3250410AS aus QNAP TS-409 Pro | RAID5 | Unix | EXT

Ich konnte kein anderes seriöses unternehmen mit der möglichkeit für eine lösung, finden

Weitere KundenmeinungenKundenmeinungen ausblenden

Weitere Seiten im Bereich NAS

Ihre Ansprechpartner
Peter Franck
Technischer Geschäftsführer
Andreas Mortensen
Kundenbetreuung
Sebastian Evers
Kundenbetreuung
Boris Hakaso
Technik
Dipl. Ing. Nicolas Ehrschwendner
Geschäftsführer
Robbert Brans
Geschäftsführer BeNeLux
DI (FH) Markus Häfele
Kundenbetreuung
Maximilian Maurer
Kundenbetreuung
Ing. Özgür Göksu
Technik
Thomas Weiner
Technik
Paul Carlson
Technik
Ing. Franz Ehrschwendner
Buchhaltung
Sandra Fuchs
Social Media und PR
>98%
Erfolgsquote
20 Jahre
Erfahrung
42.754
Rettungserfolge