Datenrettung von Datenbanken
Wir übernehmen für Sie die professionelle Wiederherstellung von Daten und haben langjährige Erfahrung mit der Datenrettung von Datenbanken
DIREKT ZUR ANFRAGE

Datenrettung defekter Datenbanken

Die Ingenieure von Attingo verfügen über tiefgreifendes Wissen von Struktur und Aufbau aller gängigen Datenbanksysteme. Für die Datenrettung defekter Datenbanken ist laufende Forschung und permanentes Reverse Engineering erforderlich. Dank jahrelanger Erfahrung sind wir auf jeden Fall bestens vorbereitet, unabhängig von der beschädigten Datenbank.

24h-Service 98% Erfolgsrate

Auszug aus unserem Datenrettungsportfolio von Datenbanken

Datenbank defekt? Attingo kann helfen!

Unsere Ingenieure wissen, wie die Datenbankdateien von den unterschiedlichsten Herstellern aufgebaut sind. Gerade die Konsistenz und Integrität sind bei Datenbankapplikationen sehr wichtig. Nur wenn genau definiert werden kann, welche Tabellen, welche Datensätze und welche Relationen korrekte Daten enthalten, sind die rekonstruierten Daten wertvoll. Eine professionelle Verifikation, zum Beispiel der Relationen oder Plausibilitätschecks der Felder, ist in vielen Fällen notwendig. Attingo Datenrettung hat über 20 Jahre Erfahrung in der Rekonstruktion von Datenbanken, beginnend mit dBase oder Clipper bis hin zu MS SQL, MySQL, PostgreSQL oder Oracle.

Fehlermeldung Microsoft SQL Server

Fehlermeldung Microsoft SQL Server

» 61 Bewertungen anzeigen
Andreas Mortensen
Kundenbetreuung
(040) 54887560
info@attingo.com Live-Chat Online-Anfrage
iso 9001 siegel grau

Ursachen für Datenverlust bei Datenbanken

Datenverlust bei Datenbanken hat in der Regel zwei typische Fehlerursachen: Entweder sind die internen Strukturen korrupt (zerstörte Integrität der Datenbank), beispielsweise durch inkonsistente Zugriffe oder auch Dateisystemfehler, oder aber der physische Speicher ist beschädigt und verhindert jeglichen Zugriff auf die Rohdaten.

Ausfall der Storages

Datenbanken werden auf Storages gespeichert. Dies kann eine einzelne Festplatte, ein RAID-Verbund oder das Image eines virtualisierten Servers sein. Alle Arten von Datenverlust, die auf diesen Storages auftreten können, betreffen in Folge auch die darauf gespeicherten Datenbanken. Nähere Informationen zu Datenverlust bei RAID sowie virtualisierten Servern.

Fehler im Dateisystem

Fehler im Dateisystem können zu Datenverlust bei Datenbanken führen. Ein plötzlicher Absturz des Betriebssystems oder ein Stromausfall führen dazu, dass Transaktionen nicht korrekt geschrieben werden und Datenverlust auftritt. Auch das sogenannte 0-Byte-Problem ist ein häufiges Symptom: Die Datenbank hat nur noch eine Dateigröße von 0 Bytes. Um zu verhindern, dass der Schaden noch größer wird, ist es besonders wichtig, sofort den Server auszuschalten und nicht mehr unter Strom zu setzen.

Gelöschte Datenbank, Tabellen oder Datensätze

Eine Datenrettung ist auch bei einem versehentlichen Löschen von Datensätzen oder gar der ganzen Datenbank möglich. Schalten Sie auch hier den Server sofort aus! Jeder weitere Schreibzugriff kann das Ergebnis der Datenwiederherstellung verschlechtern.

 

Nichts geht mehr ohne Datenbank

Heutzutage werden auch viele Softwareanwendungen und sogenannte Datenbank Management Systeme (DBMS) in Unternehmen eingesetzt, die auf die Zuverlässigkeit der Datenbanken angewiesen sind. Diese Informationen reichen von Anwendungen wie Advocat oder Navision über selbst entwickelte Programme bis hin zu kompletten Krankenhausinformationssystemen und SAP. Ohne diese Informationen steht in vielen Firmen der Betrieb vollkommen still!

 
Ablauf und Service - Diagnose-Optionen:
Economy
5-10 Tage
Sie erhalten nach der kostenlosen Erstdiagnose ein Angebot zur Datenrettung.
Business
2-4 Tage
Wir retten Ihre Daten bereits während der Diagnose, Sie erhalten Dateilisten.
High Priority
schnellstmöglich 24h
Wir retten Ihre Daten so schnell wie technisch möglich, auch außerhalb der Geschäftszeiten.
Kundenmeinungen
61 Bewertungen
Rasche und unkomplizierte Auskünfte. Weiter so !
2015-11-26: , WD10JMVW-11AJGS0 aus WD My Passport WDBUZG0010BBK-05 | Windows 7 | NTFS

Haben umgehend überzeugt
2013-05-02: , Seagate ST3500320NS ST500NM0011 aus HP DL150 mit E200 | Windows 2003 | VMFS (VMware)

Nichts zu beanstanden
2011-10-06: , Seagate Barracuda ES ST3750640NS aus RAID-Verbund | RAID0 | MacOS X | HFS

Sind zufrieden und dankbar, dass wir Daten so schnell vollständig wieder bekommen haben

Weitere KundenmeinungenKundenmeinungen ausblenden

Seiten im Bereich Datenbanken

Ihre Ansprechpartner
Peter Franck
Technischer Geschäftsführer
Andreas Mortensen
Kundenbetreuung
Sebastian Evers
Kundenbetreuung
Boris Hakaso
Technik
Dipl. Ing. Nicolas Ehrschwendner
Geschäftsführer
Robbert Brans
Geschäftsführer BeNeLux
DI (FH) Markus Häfele
Kundenbetreuung
Maximilian Maurer
Kundenbetreuung
Ing. Özgür Göksu
Technik
Thomas Weiner
Technik
Paul Carlson
Technik
Ing. Franz Ehrschwendner
Buchhaltung
Sandra Fuchs
Social Media und PR
>98%
Erfolgsquote
20 Jahre
Erfahrung
42.754
Rettungserfolge