Motor defekt - Festplatte dreht nicht hoch
Wir übernehmen für Sie die professionelle Wiederherstellung von Daten und haben langjährige Erfahrung mit defekten Festplattenmotoren.
DIREKT ZUR ANFRAGE

Motor defekt - Festplatte dreht nicht hoch

Läuft der Motor Ihrer Festplatte von einem zum nächsten Anschalten nicht mehr an, dann kann sich dies auf verschiedene Weisen äußern:

  • Der Motor dreht an, man hört kurze Anfahrgeräusche, nach kurzer Zeit dreht die Festplatte aber wieder runter und läuft nicht mehr an.
  • Die Festplatte fährt nicht mehr hoch, der Motor der Festplatte macht keine Anfahrgeräusche mehr.
  • Der Spindelmotor der Festplatte versucht anzufahren, aber etwas ist blockiert.

Diese Fehlerbilder sind uns vertraut. In über 98 % der Fälle lassen sich die Daten von der defekten Festplatte wiederherstellen.

Meistens ist der Motor der Festplatte nicht kaputt

Dreht eine Festplatte nicht mehr hoch oder läuft der Motor der defekten Festplatte nicht mehr an, dann wird häufig vermutet, dass der Motor der Festplatte defekt ist. In den seltensten Fällen handelt es sich jedoch wirklich um einen defekten Motor. Statistisch gesehen ist die Wahrscheinlichkeit eines Motorschadens mit unter 0,01% sehr gering.

Professionelle Datenrettung folgender Festplatten-Hersteller

» 191 Bewertungen anzeigen
DI (FH) Markus Häfele
Kundenbetreuung
+43 1 2360101
info@attingo.com Live-Chat Diagnose-Anfrage
24h-Service 98% Erfolgsrate
staatliche Auszeichnung Austria A iso 9001 siegel grau https://www.allianz-fuer-cybersicherheit.de

Wir helfen bei Datenverlust!

  • Wir bieten Ihnen je nach Dringlichkeit der Datenrettung spezielle Diagnose-Verfahren an
  • Festpreisangebot nach Abschluss der Diagnose
  • Keine versteckten Kosten - Kosten der Datenrettung nur im Erfolgsfall!
  • Die Datenrettung wird ausschließlich von erfahrenen und geschulten Mitarbeitern ausgeführt
  • Schnelle Reaktionszeiten - in dringenden Fällen sind wir für Sie 24/7 im Einsatz
  • Hauseigene Recovery-Tools und individuelle Auslesewerkzeuge zur Datenrettung
  • Ein umfangreiches Ersatzteillager von über 14.500 Festplatten

Sprechen Sie uns an - buchen Sie noch heute Ihre Diagnose.

 

Ursachen, weshalb die Festplatte nicht hochdreht oder anfährt

  • Die Schreib-/Leseköpfe kleben auf den ferromagnetischen Scheiben fest und arretieren diese. Begleiterscheinung: defekte Schreib-/Leseköpfe
  • Das Spindellager ist beschädigt oder festgefahren (Lagerschaden)
  • defekter Servochip
  • Der Motor der Festplatte defekt (sehr selten, < 0,01%)

Ruhe bewahren, wenn die Festplatte nicht mehr hochdreht

Wichtig ist es, in solchen Momenten keine übereilten Schritte zu ergreifen. Folgende Schritte empfehlen wir zu beachten:

  • Auch wenn die Festplatte nicht mehr anfährt - schließen Sie die Festplatte nicht mehr an und setzen Sie diese nicht erneut unter Strom. Dadurch vermeiden Sie mögliche Folgeschäden und erhöhen die Chancen einer erfolgreiche Datenwiederherstellung.
  • Schrauben Sie die Festplatte nicht auf! Winzige Staubpartikel reichen aus, um einen Headcrash bei einer Festplatte zu verursachen. Aus diesem Grund dürfen mechanisch defekte Festplatten nur im Reinraumlabor geöffnet werden.
  • Halten Sie nach Möglichkeit die exakte Modellnummer (z. B. ST3000DM001, ST3750640AS ) oder die Modellbezeichnung (z. B. Barracuda 7200.11, Momentus 5400.6, Seagate Savvio 15K) und Kapazität Ihres Datenträgers bereit.
  • Wir beraten Sie über unsere Diagnose Services sowie den Ablauf der Datenrettung. Für eine Express-Datenrettung sind unsere Mitarbeiter rund um die Uhr für Sie erreichbar.
  • Verpacken Sie Ihren Datenträger sorgfältig, damit dieser den Transport in unser Reinraumlabor in Hamburg sicher und geschützt übersteht.

 

 
Kundenmeinungen
191 Bewertungen
Sehr schnell und sehr professionell
2019-09-26: , Seagate Barracuda ST1500DM003 P/N: 9YN16G-302 | NTFS

2019-09-02: , 512GB NVMe SSD aus Lenovo ThinkPad X1 Yoga Lenovo P/N: SSS0L25090 | Windows 10 | NTFS

Die Beratung ist top, schnelle Rückmeldungen für Notfälle
2019-08-03: , ST2000LM007 aus Seagate Expansion Portable Drive SRD0NF1 2TB | MacOS X | HFS

Sehr kompetente Leute und bekam alle Daten wieder zurück. Nur gab es da einen Nachteil für mich: es war sehr preisaufwendig. Für größere Firmen ist es kein Problem, da sie es sich leisten können, aber für Privatpersonen sind die Preise nicht so günstig. Würde mir wünschen, dass da ein Entgegenkommen gibt und die Preise dementsprechend angepasst wird. Die Daten müssen gerettet werden und sind dazu "gezwungen", diese hohe Kosten zu tragen.

Weitere KundenmeinungenKundenmeinungen ausblenden
Ihre Ansprechpartner
DI (FH) Markus Häfele
Kundenbetreuung
Dipl. Ing. Nicolas Ehrschwendner
Geschäftsführer
Peter Franck
Technischer Geschäftsführer
Robbert Brans
Geschäftsführer BeNeLux
Maximilian Maurer
Kundenbetreuung
Sebastian Evers
Kundenbetreuung
Boris Hakaso
Technik
Ing. Özgür Göksu
Technik
Paul Carlson
Technik
Ing. Franz Ehrschwendner
Buchhaltung
>98%
Erfolgsquote
22 Jahre
Erfahrung
43.642
Rettungserfolge